Metallpreise

Aluminium LME-Notierungen

Einschätzung vom 17. Januar 2023: Die Aussichten für die NE-Metallpreise sind positiv

Für das neue Jahr wünschen wir Ihnen alles Gute, beste Gesundheit und einen erfolgreichen Geschäftsgang. Metall Service Menziken wird auch im neuen Jahr alles daransetzen, Sie bestmöglich zu unterstützen. Dazu gehört auch, Sie monatlich über die Preisentwicklung der Basismetalle an der Börse sowie die Auswirkungen auf die Beschaffungspreise und Werkstermine umfassend zu informieren.

Das Jahr 2022 war für die Rohstoffmärkte ein besonders turbulentes Jahr. Viele Faktoren, die die Metallmärkte beeinflussten, waren externe Faktoren, jedoch mit deutlichen Auswirkungen. Insbesondere der russische Krieg gegen die Ukraine und die westlichen Sanktionen gegen Russland haben die Rahmenbedingungen der Rohstoffmärkte in diesem Jahr verändert – von Importverboten und Preisobergrenzen für russische Rohstoffe bis hin zu notwendigen Anpassungen der Lieferketten westlicher Unternehmen. Dazu stiegen in Europa die Energiepreise auf ein Niveau, die viele Unternehmen zu Produktionskürzungen oder gar Stilllegungen zwangen. Zusätzlich veränderte sich die ökonomischen Rahmenbedingungen. Die Inflationsrate erreichte Werte, die zumindest in den westlichen Industriestaaten seit Jahrzehnten nicht mehr zu beobachten waren.

Metallpreise wieder gefallen
Innerhalb der ersten drei Monate 2022 stiegen die Preise der wichtigsten Industriemetalle rasant an. In diesem Zeitraum erreichten die Aluminium-, Kupfer- und Zinnpreise an der Londoner Metallbörse Rekordstände. Doch seitdem sind die Preise wieder deutlich gefallen. Das Ausmaß von Preisschwankungen innerhalb einer bestimmten Zeitphase bildet die Volatilität ab. Die letzten zwölf Monate waren von einer besonders hohen Volatilität geprägt. Für Aluminium war das Jahr 2022 mit einer durchschnittlichen Volatilität von 26,5 Prozent das drittvolatilste der vergangenen 60 Jahre. Nur Kupfer stellt eine Ausnahme dar. Die Volatilität ist zwar auch hier angestiegen, jedoch bewegt sie sich nur leicht oberhalb der Werte der vergangenen Jahre.

Mit einem Klick gelangen Sie zur Entwicklung der Metallpreise, den Werksterminen und zum Trend bei den Verkaufspreisen für Halbzeug aus Aluminium, Kupfer, Messing und Edelstahl Rostfrei.