Metallpreise

Aluminium LME-Notierungen

Einschätzung vom 17. Juli 2020: Der Preisanstieg bei Aluminium und Kupfer könnte noch etwas andauern.

Analysten zur Folge hat die hohe Liquidität an den Märkten dazu geführt, dass Anleger in die Metalle investieren, weil auf Sicht von drei Monaten bessere Renditen als an den Gelmärkten verdient werden können. Aluminium hat an der LME erstmals seit März wieder die Marke von USD 1’700/t übertroffen und Kupfer wurde im zweiten Quartal zum begehrtesten NE-Metall.

Die Wandlung lag an Chinas Wirtschaft, die sich schneller als erwartet erholte. Auch für Juni gingen die beiden Indizes der Einkaufsmanager nach oben, was für eine positive Entwicklung der Industrieproduktion spricht. Auf der anderen Seite besteht für die NE-Metalle das Risiko, dass die Anleger Gewinne realisieren wollen. Zudem bleiben die Risiken um die Corona-Pandemie und um die Spannungen zwischen den USA und China im Fokus.