Metallpreise

Aluminium LME-Notierungen

Einschätzung vom 18. Januar 2021: Weiter steigende Metallpreisprognosen, Risiken dürften zunehmen.

Für das neue Jahr wünschen wir Ihnen alles Gute, beste Gesundheit und einen erfolgreichen Geschäftsgang. Metall Service Menziken wird auch im neuen Jahr alles daransetzen, Sie bestmöglich zu unterstützen. Dazu gehört auch, Sie monatlich über die Preisentwicklung der Basismetalle an der Börse sowie die Auswirkungen auf die Beschaffungspreise und Werkstermine umfassend zu informieren.

Unsere Basismetalle Aluminium, Kupfer und Nickel haben sich seit ihren Tiefstständen im April des letzten Jahres mit ihren Notierungen an der LME markant erholt. Analysten rechnen bis in den Februar hinein mit weiter steigenden Preisen, wobei die Risiken für Korrekturen zunehmen.

Realwirtschaftlich sind wir bei den NE-Metallen wie beim Werkstoff Flachstahl mit deutlich länger gewordenen Lieferfristen und teilweise mit Verknappungen konfrontiert. Die Automotiv-Industrie ruft weiter stark ab und auf breiter Front finden Nachbestockungen statt. Wie in solchen Phasen üblich, sind bei allen Werkstoffen deutliche Preiserhöhungen sichtbar, die in den kommenden Wochen von den Lagerhaltern überwälzt werden müssen. Für neue Werks-Aufträge, sind die höheren Preise ab sofort gültig.